Josef Sperrer zum Ehrenbürger ernannt

Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurde Herrn Josef Sperrer am 25.September 2015 die Ehrenbürgerwürde der Gemeinde Pentling verliehen. Der Gemeinderat hatte einstimmig beschlossen, sein  vorbildhaftes  ehrenamtliches Engagement mit dieser höchsten Würde, die die Gemeinde verleihen kann, zu  honorieren.

Herr Sperrer war 1969  nach Pentling gezogen und wurde bereits 1972 in den Gemeinderat gewählt, dem er dann bis zum Jahr 2008, also 36 Jahre lang,  angehörte. Er hat maßgeblich die positive Entwicklung der Gemeinde Pentling mitgestaltet und die Bürger schätzten seinen unermüdlichen  Einsatz,  seine Zielstrebigkeit  und seine Kompetenz.

In seine Zeit als Gemeinderat fiel die kleine und die große Gebietsreform (1972 bzw. 1978). Pentling wurde zur Großgemeinde – die Gemeinden Großberg, Hohengebraching und Poign kamen hinzu. Herr Sperrer  stellte sich den neuen und vielfältigen Herausforderungen und übernahm Aufgaben  im Bauauschuss, dem er von 1978 bis 2002 (24 Jahre) angehörte. Von 1984 bis 1996 war er auch Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses. Schließlich wurde er 1996 zum 2. Bürgermeister gewählt und trug bis 2002 die Verantwortung in diesem Amt.

In seine letzte Gemeinderatsperiode (2202-2008) fiel der Umzug vom alten Rathaus an der Schulstraße in das neue am Rathausplatz. Herr Sperrer setzte sich für den Bau eines Pflegeheimes auf diesem Platz ein. Er  stellte die Kontakte zum Internationalen Bund her, der schließlich auch den Bau realisierte und diese geschätzte Einrichtung betreibt.

Herr Sperrer engagierte sich auch in der FFW Pentling und in mehreren Vereinen. Er pflegt das  Vereinsleben und nimmt  aktiv am sportlichen Angebot  des Skiclubs und des Leichtathletik-Clubs teil.

Herr Sperrer  wollte aber auch den Kontakt zu anderen Gemeinden unserer europäischen Nachbarländer herstellen. Daher besuchte er bereits  1991 schon mit BGM Klier und mit Franz Sennebogen die italienische Gemeinde Corciano, unsere heutige Partnergemeinde.  Sie bereiteten bei diesem Besuch die zwischenzeitlich schon 18 Jahre bestehende Partnerschaft mit Corciano vor.

Das außergewöhnliche Engagement unseres Ehrenbürgers  wurde erstmals am 25.Mai 1993 mit der kommunalen Dankurkunde und im Juli 2008  mit der Bayerischen Verdienstmedaille in Bronze gewürdigt.

Mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft  setzt die Gemeinde Pentling  ein  Zeichen der Dankbarkeit, denn Herr Sperrer hat sich im ganz besonderen Maße jahrzehntelang um das Wohl und Ansehen seiner Gemeinde verdient gemacht und setzt sich heute noch aktiv für die Belange der Bürger unserer Gemeinde ein.

Wir wünschen unserem Ehrenbürger alles Gute!

 

Zurück