Aktuelles: Oktober 2017

Achtung unseriöse Anzeigenwerbung

2017-10-24 14:33 von Robert Griesbeck

Wichtiger Hinweis für alle Gewerbetreibenden, die Anzeigen in Printmedien geschaltet haben:

 

Die Firma Wera Medienservice SRL versucht derzeit Anzeigenkunden von verschiedenen Zeitschriften, Broschüren, Gemeindeblättern zu überreden, einen Anzeigenauftrag abzuschließen.

Es ist uns ein Fall gemeldet worden, in dem auch ein Anzeigenkunde des Pentlinger Mitteilungsblattes kontaktiert wurde. Bei dem Kontaktgespräch wird suggeriert, dass die Firma im Auftrag der Gemeinde anruft.

 

Bitte beachten Sie:

Die Firma Wera Medienservice SRL hat nichts mit der Gemeinde Pentling zu tun!

So wie es aussieht, handelt es sich um eine unseriöse Firma, die Suchergebnisse im Internet scheinen dies zu bestätigen:

 

http://www.radziwill.info/Pseudo-Rumaene-mit-Koelner-Masche-Wera-Medienservice-SRL-zockt-ab

 

https://www.anwalt.de/rechtstipps/arkadia-verlags-gmbh-mit-wera-medienservice-srl-auf-kundenfang_115611.html

 

Achtung: Sofern Sie den Vertrag der Firma Wera Medienservice unterschreiben, können hohe Folgekosten auf Sie zukommen!

 

Falls Sie eine derartige Anfrage bekommen, würden wir Sie bitten, uns dies mitzuteilen.

 

Ansprechpartner: Markus Maier, Tel. 0941/92082-16, E-Mail: markus.maier@pentling.de

Gemeinderatssitzung am 26.10.2017

2017-10-17 09:06 von Robert Griesbeck

Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet am Donnerstag, den 26. Oktober 2017 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Die Tagesordnung:

 

  1. Neubau Bauhof - Information zum Thema Statik und Fachplaner
  2. Information zum Straßenausbaubeitragsrecht
  3. Weiterer Breitbandausbau in der Gemeinde
  4. Information zu aktuellen Themen
  5. Bekanntgabe von Bauvorhaben

Trinkwasserqualität

2017-10-12 09:10 von Robert Griesbeck

Zwischenstand: 12.10.2017

Betrifft alle Haushalte der Trinkwasserversorgung Pentling

in den Ortsteilen Pentling, Großberg, Hölkering, Weichslmühle, Fohlenhof, Kohlenschacht

Zwischenstand:

Am Montag, den 16. Oktober wird die Chlorierung des Trinkwassers abgeschaltet. Ende nächster Woche werden neue Wasserproben im Labor untersucht. Nach Auswertung dieser Ergebnisse wird über das weitere Vorgehen entschieden. Sobald einwandfreie Ergebnisse vorliegen werden die Haushalte schriftlich informiert.

Bisherige Situation:

Bei Kontrolluntersuchungen im Zusammenhang mit den im August 2017 durchgeführten Maßnahmen wurden an drei Meßstellen nochmals geringe Überschreitungen der Grenzwerte (Coliforme Keime) der Trinkwasserverordnung festgestellt. Deshalb wird, in Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Regensburg, dem Trinkwasser wieder Chlor in geringer Menge beigegeben. Auf Grund des bereits nachweisbaren Chlorgehaltes ist ein Abkochen des Trinkwassers nicht notwendig.  Die Chlorierung erfolgt mindestens über einen Zeitraum von 3 Wochen, gegebenenfalls auch länger. Sobald dies nicht mehr notwendig ist, erhalten alle betroffenen Haushalte umgehend Informationen per Handzettel.  Veränderungen werden weiterhin auf der Homepage der Gemeinde Pentling veröffentlicht. Zudem beantworten wir Rückfragen unter 0941/92082-0.