Aktuelles: März 2019

Gemeinderatssitzung am 28.03.2019

2019-03-19 08:56

Am Donnerstag 28.03.2019, findet um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Pentling, Am Rathaus 5, eine öffentliche Gemeinderatssitzung mit folgenden Tagesordnungspunkten statt.

 

  1. Vorstellung Vorentwurf Bauantrag Bayern-Wohnen, Steinerne Bank
  2. Änderung des Flächennutzungsplanes durch Deckblatt Nr. 6 und Aufstellung des Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan „Jahnstraße“ in Großberg – Behandlung von Bedenken und Anregungen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der frühzeitigen Behördenbeteiligung – Teil 1
  3. Beschlussfassung zum Rechnungsprüfungsbericht des BKPV
  4. Antrag auf Änderung des Flächennutzungsplanes und Aufstellung eines Bebauungsplanes für eine weitere Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Poign
  5. Beratung über den künftigen Betrieb einer eigenen Wasserversorgung
  6. Information zu aktuellen Themen
  7. Bekanntgabe von Bauvorhaben

 

Stellenanzeige

2019-03-13 10:07

Erzieher/in und Kinderpfleger/in (m/w/d) gesucht

 

Der Kindergarten Pentling wird im September um eine Gruppe erweitert. Die Gemeinde sucht zum 01.09.2019 oder früher 2 Mitarbeiter (Vollzeit mit 39 Wochenstunden) für diese Kindergartengruppe.

 

Ihre Qualifikation:

  • anerkannte Erzieher/in
  • oder Kinderpfleger/in

 

Wir bieten:

  • unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Bezahlung nach TVöD, leistungsgerechte Einstufung
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Leistungsentgelt
  • Engagiertes und motiviertes Kindergartenteam
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Parkplatz am Kindergarten

 

Falls Sie Interesse an dieser Stelle haben sollten, senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen schriftlich oder per mail bis spätestens 30.04.2019 an die Gemeinde Pentling, Personalamt, Am Rathaus 5, 93080 Pentling (robert.griesbeck@pentling.de). Bitte senden Sie alle Unterlagen nur als PDF. Für Fragen stehen Ihnen Herr Robert Griesbeck (Tel.: 0941/92082-13) im Rathaus oder Frau Heinrich im Kindergarten (Tel. 0941/93370) zur Verfügung.

 

Datenschutzhinweise unter https://www.pentling.de/datenschutzerklaerung.html

Trinkwasserqualität

2019-03-01 10:29

wert

Betrifft alle Haushalte der Trinkwasserversorgung Pentling

in den Ortsteilen Pentling, Großberg, Hölkering, Weichslmühle, Fohlenhof, Kohlenschacht

 

Zwischenstand am 21.02.2019

 

Im Zeitraum vom 18. Februar 2019 bis voraussichtlich 29. März 2019 finden im Wasserturm weitere Umbaumaßnahmen statt. Unter anderem wird eine neue Luftfilteranlage verbaut, bei der die nachströmende Luft deutlich besser gefiltert wird als dies bisher der Fall war

 

Zwischenstand am 14.02.2019

Das Ergebnis der fünften Laborprobe liegt vor, auch bei dieser Untersuchung wurden keine coliformen Keime gemessen.

 

Zwischenstand am 31.01.2019

Die vierte Beprobung in Folge fiel positiv aus, es wurden keine coliformen Keime gemessen. Die kommenden Labormessungen sind 14tägig geplant. Das Gesundheitsamt mit der Hygieneaufsicht arbeitet eng mit der Gemeindeverwaltung zusammen und bestätigte in der gestrigen gemeinsamen Sitzung, die getroffenen Maßnahmen um die Verunreinigungen zu beseitigen seien zielführend und exakt abgestimmt.

 

Zwischenstand am 25.01.2019

 

Auch die dritte Labormessung fiel positiv aus, es wurden keine coliformen Keime gemessen.  

 

 

Zwischenstand am 18.01.2019

 

Die Chlorierung des Trinkwassers in Pentling, Großberg und Hölkering wurde am 02. Januar 2019 eingestellt. Die ersten beiden Laboruntersuchung wiesen keinerlei Keime auf. Die nächsten Beprobungen müssen abgewartet werden. Zusätzlich werden weitere bauliche Maßnahmen im Wasserturm durchgeführt um eine Verkeimung in Zukunft ausschließen zu können.

 

Rodungsarbeiten an der B16 haben begonnen

2019-03-01 10:10

wert

Die Rodungsarbeiten an der B16 sind bereits in vollem Gange, denn diese müssen vor der Nist- und Brutzeit abgeschlossen sein. Direkt nach Abschluss der Rodungsarbeiten werden die Bodenuntersuchungen durchgeführt, weil auf dem Areal bei der Bodenbeprobung Rückstände von Asphalt und teerhaltigem Material, das vermutlich noch von der alten B 16 stammt, gefunden worden waren. Zudem beabsichtigt der Betreiber der Tankstelle zügig mit der Erschließung des Areals und den Bauarbeiten zu starten.