Breitbandausbau in Seedorf und Poign

2014-11-04 09:51 von Robert Griesbeck

Wir haben bereits mehrfach über die Zusammenarbeit mit der Telekom und den beauftragten Breitbandausbau in Seedorf und Poign berichtet. Die Inbetriebnahme soll nach Mitteilung der Telekom im April 2015 sein. Allen Bürgern in Seedorf und Poign steht dann ein schneller Internetzugang mit Übertragungsraten von mindestens 30 Mbit/s  zur Verfügung. In weiten Teilen sind sogar Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s möglich. Dieser Breitbandausbau wird von der Telekom nur deshalb durchgeführt, da sich die Gemeinde bereiterklärt hat, die Wirtschaftlichkeitslücke in Höhe von 191.309,00 € zu erstatten. Dieser Breitbandausbau wird vom Freistaat Bayern gefördert.

 

Für die Gemeinde war es deshalb eine besondere Freude die Außenstelle des Finanzministeriums in Nürnberg am 24. Oktober 2014 zu besuchen. Finanzminister Dr. Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker überreichten den Förderbescheid an Bürgermeisterin Barbara Wilhelm. Die Gemeinde erhält eine staatliche Zuwendung in Höhe von 70 % (133.916,00 €). Die Eigenmittel der Gemeinde reduzieren sich damit auf 57.393,00 €.

Zurück