Hort an der Schule geplant

2012-06-19 08:40 von Robert Griesbeck

Der Bedarf an Mittags- und Hausaufgabenbetreuung hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Zuletzt wurde von einigen Eltern um eine Ausweitung des Nachmittagsangebotes nachgesucht. Es wurde deshalb eine Umfrage bei den Eltern von Vorschulkindern im Kindergarten und bei den Klassen 1 bis 3 der Grundschule durchgeführt.

 

Von 177 ausgegebenen Fragebögen wurden 151 zurückgegeben.

 

50       Eltern erklärten, keinen Betreuungsplatz zu brauchen

70       Eltern sind mit dem Platz in der Mittags-/Hausaufgabenbetreuung zufrieden

31       Eltern benötigen im Schuljahr 2012/13 einen Hortplatz bis 17.00 Uhr

 

davon

 

14 Familien an        5 Tagen/Woche

6 Familien                4 Tage/Woche

3 Familien                3 Tage/Woche

4 Familien                2 Tage/Woche

1 Familie                   1 Tag/Woche

3 Familien benötigen nur eine Ferienbetreuung

 

Darüber hinaus wird auch eine Betreuung in den Ferien gewünscht. Der Gemeinderat hat in der letzten Sitzung die Zustimmung zur Errichtung eines Hortes an der Grundschule Großberg gegeben. Es ist beabsichtigt, die Trägerschaft einem frei gemeinnützigen Träger zu übertragen. Derzeit werden Gespräche mit dem Internationalen Bund, der bereits die Trägerschaft der Kinderkrippe innehat, geführt. Darüber hinaus werden die Einzelheiten zur Gründung eines Hortes mit dem Kreisjugendamt abgeklärt. Die Räume für den Hort sind an der Schule vorhanden, sobald die Regensburg International School dort ausgezogen ist (voraussichtlich 06.11.2011). Die Verwaltung hat die freiwerdenden Klassenzimmer bereits für den Hort reserviert.

Zurück