Neue Satzungen für die Kindergärten

2010-07-29 14:36 von Robert Griesbeck

Die Gemeinde betreibt künftig keine Kinderkrippe mehr, da diese Aufgabe vom Internationalen Bund übernommen wird. Der Entwurf für die neue Kinderkrippe ist fertiggestellt und wird derzeit mit der Regierung abgestimmt. Aus diesem Grunde musste das bestehende Satzungsrecht an die neuen Gegebenheiten angepasst werden. Erfreulich ist für die Eltern, dass die Gebühren unverändert bleiben. Falls künftig Kinder in einem Alter unter 33 Monaten ausnahmsweise die Kindergärten besuchen, zählen diese wie zwei Kinder im Alter von über 33 Monaten. Der Gebührensatz für diese Kinder beträgt das 2-fache des normalen Gebührensatzes. Die vollständigen Satzungen können sie unter Gemeinde/gemeindl. Satzungen einsehen.

Zurück