Wasserpreis

2010-07-29 14:42 von Robert Griesbeck

Von der Verwaltung wurde die Betriebskostenabrechnung der Wasserversorgungsanlage für das Jahr 2009 angefertigt. Im vergangenen Jahr wurde ist ein Verlust von 30.234,36 € angefallen. Im langjährigen Kalkulationszeitraum von 1982 bis 2009 beträgt der Verlust insgesamt 41.783,58 €. Wegen steigender kalkulatorischer Kosten ist dieser Verlust entstanden. Ab dem Jahre 2015 sinken diese kalkulatorischen Kosten aber wieder in weit höherem Umfang ab. Der Wasserpreis muss daher vorerst nicht erhöht werden und bleibt auch 2011 unverändert bei 1,27 €/m³.

Zurück