Versammlungs-Protokolle:

Sitzung vom 11.05.2017

2017-09-15 11:11 von Robert Griesbeck

Sitzung vom 11.05.2017

6. Sitzung

 

Niederschrift

 

 

 

über die:

 

öffentliche / nichtöffentliche Sitzung

des:

Gemeinderates

Sitzungsnummer:

6/2017

Sitzungstag:

11.05.2017

Sitzungsort:

Pentling, Rathaus

 

Vorsitzender:

Barbara Wilhelm, 1. Bürgermeisterin

Schriftführer:

Robert Griesbeck

 

Anwesend waren:

 

Eder Josef, Eisvogel Alois, Geiselhöringer Franz, Gruschka Theodor, Dr. Hartl Christian, Haubner Wilhelm, Hopfensperger Sebastian, Kohlmeier Anette, Knittl Franz, Knittl Johannes, Kreil Franz, Neumüller Jürgen, Resch Frank, Sadler Gerhard, Schiller Franz, Skorianz Erwin, Prof. Dr. Weigert Johann, Weigt Bruno, Zink Herbert

 

Entschuldigt abwesend waren:

Paul Carmen

 

Anwesende Ortssprecher:

Lehner Andreas, Schiller Robert

 

Alle Mitglieder waren ordnungsgemäß geladen, mehr als die Hälfte der Mitglieder war anwesend;

die Beschlussfähigkeit war damit hergestellt.

 

 

 

 

Vorsitzender:

Schriftführer

 

 

 

 

B. Wilhelm

1. Bürgermeisterin

 

 

 

 

R. Griesbeck

 

 

 

6.1       Öffentlicher Teil:

 

6.1.1      Vorstellung Vorentwurf Neubau Bauhof

 

Herr Gutthann erläuterte detailliert seine Planung und beantwortete die Fragen der Gemeinderäte. Auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück lässt sich eine Bebauung auf den vier Grundstücksseiten mit zentralem Mittelhof einschl. Streugutsilos verwirklichen. Das Bauvorhaben kann auf Bauabschnitte aufgeteilt werden. Der bisherige Bauhof kann bis zur Verwirklichung der Bebauung auf der nördlichen und östlichen Grundstücksseite weiterbetrieben werden.

 

Als nächstes soll ein detailliertes Raumprogramm erarbeitet und der konkrete Bedarf der Gemeinde ermittelt werden. Hierzu soll eine eigene Sitzung des Gemeinderates stattfinden. Die Einladung erfolgt demnächst. Anschließend wird der Vorentwurf überarbeitet.

 

Ohne Beschlussfassung

 

 

6.1.2      Auftragsvergabe Straßenbeleuchtung „Am Rathaus“

 

In der letzten Sitzung wurde die Verwaltung beauftragt noch ein Angebot für LED-Solarleuchten einzuholen. Die REWAG bietet derartige Leuchten nicht an. Die Gemeinde müsste deshalb die Leuchten bei einem anderen Anbieter bestellen und künftig Unterhalt und Wartung selbst durchführen. Dafür ist der Bauhof nicht ausgestattet. Die Verwaltung empfiehlt daher nur Leuchten zu verwenden für die innerhalb des bestehenden Straßenbeleuchtungsvertrages Unterhalt und Wartung bei der REWAG liegen.

Die Straße „Am Rathaus“ soll bis zum Großberger Weg verlängert werden. Hierfür werden 312 m Straßenbeleuchtungskabel, eine Schalteinheit und 10 Masten mit LED-Leuchtmittel benötigt um die Straße optimal ausleuchten zu können. Die Kosten hierfür betragen 22.046,75 € (brutto). Die Verwaltung wird ermächtigt den Auftrag an die REWAG zu erteilen.

 

Abstimmungsergebnis: 16 gegen 4 Stimmen

 

 

6.1.3   Information zu aktuellen Themen

 

Der Festakt zum 20jährigen Bestehen der Partnerschaft mit der Gemeinde Corciano am Freitag, 19. Mai, wird aufgrund der schlechten Wetterprognosen vom Rathausplatz in die Stockhalle am Großberger Weg verlegt.

 

Ohne Beschlussfassung

 

 

6.1.4   Bekanntgabe von Bauvorhaben

 

Von der Verwaltung wurden keine Bauanträge bearbeitet.

 

Ohne Beschlussfassung

Zurück