Versammlungs-Protokolle:

Sitzung vom 26.02.2015

2015-04-01 08:24 von Robert Griesbeck

Sitzung vom 26.02.2015

3. Sitzung

 

Niederschrift

 

 

 

über die:

 

öffentliche / nichtöffentliche Sitzung

des:

Gemeinderates

Sitzungsnummer:

3/2015

Sitzungstag:

26.02.2015

Sitzungsort:

Pentling, Rathaus

 

Vorsitzender:

Barbara Wilhelm, 1. Bürgermeisterin

Schriftführer:

Robert Griesbeck

 

Anwesend waren:

 

Eder Josef, Eisvogel Alois, Geiselhöringer Franz, Gruschka Theodor, Dr. Hartl Christian, Haubner Wilhelm, Hopfensperger Sebastian, Kohlmeier Anette, Knittl Johannes, Kreil Franz, Sadler Gerhard, Schiller Franz, Skorianz Erwin, Prof. Dr. Weigert Johann, Weigt Bruno, Zink Herbert

 

Entschuldigt abwesend waren:

Neumüller Jürgen, Resch Frank, Knittl Franz, Paul Carmen

 

Anwesende Ortssprecher:

Robert Schiller

 

Alle Mitglieder waren ordnungsgemäß geladen, mehr als die Hälfte der Mitglieder war anwesend;

die Beschlussfähigkeit war damit hergestellt.

 

 

 

 

Vorsitzender:

Schriftführer

 

 

 

 

B. Wilhelm

1. Bürgermeisterin

 

 

 

 

R. Griesbeck

 

 

 

3.1       Öffentlicher Teil:

 

3.1.1      Beitritt zum Verein „Kommunale Archivpflege im Landkreis Regensburg“

 

Den Entwurf der Satzung mit Beitragsordnung haben alle Gemeinderatsmitglieder mit der Sitzungseinladung erhalten. Die Verwaltung empfiehlt den Beitritt, da die Beschäftigung einer eigenen Archivkraft weder erforderlich noch wirtschaftlich ist. Der Gemeinderat beschließt daher den Beitritt zum Verein „Kommunale Archivpflege im Landkreis Regensburg“.

 

Abstimmungsergebnis: 17 gegen 0 Stimmen

 

 

3.1.2      Antrag auf Unterstützung des Projektes „Der Brandner Kaspar in der Hölle“

 

Den Zuschussantrag, eine Projektbeschreibung und weitere Informationen zu diesem Theaterprojekt in Hohengebraching haben alle Gemeinderäte per mail erhalten. Darüber hinaus bestand am 24.02. die Möglichkeit das „Alte Schloß“ und die Örtlichkeiten zu besichtigen. Damit die Finanzierung der Theaterproduktion mit Gesamtkosten von 90.000 – 100.000 € gesichert ist, wurde eine finanzielle Förderung durch die Gemeinde in Höhe von 2.000 € beantragt. Der Gemeinderat stimmt der beantragten Förderung zu.

 

Abstimmungsergebnis: 7 gegen 10 Stimmen

 

Der Gemeinderat beschließt einen Zuschuss von 1.000 € zu gewähren.

 

Abstimmungsergebnis: 7 gegen 10 Stimmen

 

 

3.1.3      Bauantrag MHM Vertrieb Regensburg GmbH, Pielenhofen;
Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Aufzug und Garagenanbau in Großberg, Heinrichstraße

 

Der Investor plant in diesem Gebäude 5 Wohnungen. Die Einhaltung der Abstandflächen wurde nachgewiesen. Die Nachbarunterschriften liegen vor. Die Verwaltung ist der Ansicht, dass sich das geplante Gebäude nach Art und Maß in die umliegende vorhandene Bebauung einfügt und empfiehlt das gemeindliche Einvernehmen zu erteilen. Die erforderliche Fläche für die künftige Straßenerschließung konnte bereits von der Gemeinde erworben werden. Der Gemeinderat erteilt das Einvernehmen zu diesem Bauvorhaben. Für den Antragsteller erfolgt der Hinweis, dass ergänzende Herstellungsbeiträge für Kanal und Wasser zu zahlen sind.

 

Abstimmungsergebnis: 17 gegen 0 Stimmen

3.1.4      Information zu aktuellen Themen

 

Breitbandversorgung Seedorf und Poign

Die Telekom hat mitgeteilt, dass die Planungen abgeschlossen sind. Am Montag beginnen die Ausbauarbeiten.

Haushaltsplan 2015

Der Haushaltsplan wird derzeit erstellt und dem Gemeinderat in der nächsten Sitzung am 19. März vorgelegt.

Baugebiet Mattinger Weg in Graßlfing

Der Bebauungsplan ist am 20.02.2015 in Kraft getreten. Die archäologische Untersuchung des Gebietes wurde in Auftrag gegeben.

 

Ohne Beschlussfassung

 

 

3.1.5      Bekanntgabe von Bauvorhaben

 

Von der Verwaltung wurde das Einvernehmen zu folgenden Bauvorhaben erteilt:

 

Matthias Kellner, Niedergebraching;

Bauvoranfrage zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage am Auweg

 

Christa Brantl, Graßlfing;

Abriss eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes und Neubau eines Mehrfamilien-wohnhauses mit 4 Wohnungen in Graßlfing, Röschgasse

 

Ohne Beschlussfassung

 

Zurück